Interaktiver Funkstreifenwagen

Mobil einsatzfähig - Interaktiver Funkstreifenwagen

Der Interaktive Funkstreifenwagen als mobiler Arbeitsplatz der Polizei

  • Mobiler polizeilicher Arbeitsplatz durch Multifunktions-PC im Fahrzeug
  • Volle Integration in die jeweils bestehende polizeiliche ICT Infra- und Kommunikationsstruktur
  • Direkter Zugriff auf Einsatzinformationen
  • Direkte Einsatzführung durch Anbindung an das Einsatzleitsystem
  • Kurze Reaktions- und Interventionszeiten im Einsatzfall
  • Verbesserung der Eigensicherung
  • Beweissichere Dokumentation durch Videoaufzeichnung

Mobile polizeiliche Einsatzarbeit in der Fläche

Der Interaktive Funkstreifenwagen - IFuStW
Die Technik des Interaktiven Funkstreifenwagens
Mit dem interaktiven Funkstreifenwagen (IFuStW) steht der Polizei ein mobiles, flexibles und effizientes Einsatzmittelsystem zur Verfügung, das zu jeder Zeit den Ansprüchen einer situationsbezogenen polizeilichen Arbeit gerecht wird. Die Flächenpräsenz der Einsatzkräfte wird deutlich erhöht und kann jederzeit situationsbedingt angepasst werden.
Durch die direkte Anbindung an die jeweiligen Kommunikations- und Informationsstrukturen der Polizei ist eine sichere und zielorientierte Einsatzarbeit stets gewährleistet.
Die Eigensicherung der im Einsatz befindlichen Kräfte wird deutlich erhöht. Die Beweissicherung kann im Einzelfall nach Bedarf ausgelöst werden.
Das System des Interaktiven Funkstreifenwagens ist mit und für die Polizei entwickelt worden. Somit ist eine sehr hohe Anwenderkonformität von Grund auf gewährleistet. Dies garantiert eine hohe Akzeptanz bei den Anwendern und sichert damit den Erfolg der mit dem Einsatz dieses Systems gesteckten Ziele ab.
Die offene Hard- und Softwarestruktur dieser Lösung kann darüber hinaus jederzeit auch für weitere Sicherheitsbehörden bzw. Hilfskräfte mit ähnlich gelagerten Anforderungen angepasst und eingesetzt werden.